Untersuchungen an Granulaten

Das Keramik-Institut prüft die Gebrauchseigenschaften keramischer Granulate nach bewährten branchentypischen Untersuchungsmethoden.


Untersuchungen an Granulaten

  • Prüfsiebung nach DIN 66165, Teil 1 und 2; max. 7 Siebschnitte
  • Bestimmung des Rieselverhaltens von Granulaten nach PA 84
  • Ermittlung der Schüttdichte, eingelaufen, nach DIN EN 1097-3
  • Bestimmung des Abriebs von Granulaten nach PA 83

Kontakt

M.Sc. Klaus Hantzsch
+49 (0)3521/463-512

Kontakt

Tom Scholz
+49 (0)3521/463-527

Zurück