Untersuchungen an Geschirr

Das Keramik-Institut prüft die Gebrauchseigenschaften feinkeramischer Erzeugnisse, insbesondere von Geschirrkeramik mit bewährten branchentypischen Untersuchungsmethoden.


Untersuchungen an feinkeramischen Erzeugnissen

  • Ermittlung der Temperaturwechselbeständigkeit feinkeramischer Erzeugnisse (Geschirr) nach PA 18877 (Harkort-Test)
  • Ermittlung der Spülmaschinenbeständigkeit von dekoriertem Geschirr, nach DIN EN 12875 -1 mit Prüfgeschirrspüler (G 540 Miele)
  • Ermittlung der Säurebeständigkeit/Schadstoffabgabe von Blei und Cadmium nach DIN EN 1388-1
    • Kaltsäuerung
    • Heißextraktion
    • Bleibestimmung
    • Cadmiumbestimmung
  • Bestimmung der Wasseraufnahme von keramischen Gegenständen (Lebensmittelkontakt) nach DIN EN 1217
  • Messung der Ritzhärte nach Mohs nach DIN EN 15771 (alt: DIN EN 101)
  • Bestimmung der Haarrisssicherheit von Geschirrteilen im Autoklaven
  • Ermittlung der Kantenschlagfestigkeit von feinkeramischen Erzeugnissen nach PA 42790

Kontakt

M.Eng. Nicole Wagler
+49 (0)3521/463-541

Kontakt

M.Sc. Klaus Hantzsch
+49 (0)3521/463-512

Zurück